Online-Leistungsverzeichnis

Infektionsserologie

Toxoplasmose

Synonyme: Toxoplasmose Antikörper, Toxoplasma gondii IgG / IgM

Anforderungskürzel: TGOG (IgG), TGOM (IgM)

Referenzbereich

  • TGOG: negativ (<1,6 IE/ml)
  • TGOM: negativ (<0,5 Index)

Material

  • 1 ml Serum

Methode

  • Chemilumineszenz-Mikropartikel-Immunoassay (CMIA)
  • Enzyme Linked Fluorescent Assay (ELFA)

Physiologie / klinische Bedeutung

Immungesunde haben zu 90 % einen symptomlosen Verlauf. Es bestehen oft auch unspezifische grippeähnliche Allgemeinsymptome und Lymphadenopathie.

Der Fetus ist nur bei Erstinfektion in der Schwangerschaft gefährdet, wobei die Gefahr von bleibenden Schäden im 1. Trimenon besonders hoch ist. Die Folgen sind sehr variabel und reichen vom intra­uterinen Fruchttod bis zur Frühgeburt mit körperlicher und geistiger Behinderung durch Hydrozephalus, intrazerebrale Verkalkungen, Chorioretinitis. Bei den meisten Neugeborenen manifestiert sich die Infektion erst nach der Geburt.

Methodische und patientenbezogene Angaben

Der Toxoplasmosetest wird bei Schwangereren als GKV-Leistung gegenwärtig nur bei einem begründeten Verdacht durchgeführt.

Die Untersuchungen erfolgen so früh wie möglich nach einem Stufenkonzept:

  • 1. Stufe: IgG-Antikörpernachweis
Bewertung:Konsequenz:
IgG-Antikörper negativ:
Keine Immunität, keine Infektion
Testkontrolle 8 – 12 Wochen
1. Termin: 6. - 8. SSW
2. Termin: 18. - 20. SSW
3. Termin: 28. - 32. SSW
IgG-Antikörper positiv:
Aktive oder inaktive Toxoplasmose
IgM-Antikörpertestung
  • 2. Stufe: IgM-Antikörpernachweis
Bewertung:Konsequenz:
IgM-Antikörper negativ:
Inaktive / latente Toxoplasmose
Keine weitere Untersuchung notwendig
IgM-Antikörper positiv:
Aktive oder rückläufige, persistierende Infektion
(90 % Persistenz 1 – 3 Jahre)
Kontrolle in zwei Wochen,
hohe Titer = akute Infektion möglich
-> Aviditätsmessung
  • 3. Stufe: Aviditätsmessung zur Bestimmung des Infektionszeitraumes
Avidität:Bewertung:
Index < 0,09IgG mit niedriger Avidität
0,09 < Index < 0,2Mittlere Avidität
Index > 0,2IgG mit hoher Avidität
Avidität:Konsequenz:
Hohe AviditätEine frische Infektion in den vergangenen vier Monaten kann ausgeschlossen werden.
Niedrige AviditätEs liegt möglicherweise eine frische Toxoplasmose-Infektion vor.

Akkreditierung / Fremdleistung

  • Akkreditiertes Prüfverfahren
Bearbeitungsdatum: 02.02.2022
Nach oben