Online-Leistungsverzeichnis

Leistungsverzeichnis

Glukose im Urin

Synonym: Glucose i.U.
Anforderungskürzel: GLUCU (24 Stunden-Sammelurin); GLUCUK (Morgenurin)

Referenzbereich

Urindiagnostik aus 24 Stunden-Sammelurin:81,0 - 230 mg/d
Urindiagnostik aus Morgenurin:6,00 - 20,0 mg/dl

Material

  • 10 ml aus 24 Stunden-Sammelurin ohne Zusatz von Konservierungsmitteln oder
  • 10 ml aus Morgenurin ohne Zusatz von Konservierungsmitteln

Haltbarkeit der Proben

keine Nachforderung möglich

Methodik

  • UV-Test, Photometrie

Physiologie / klinische Bedeutung

Erhöhte Glukosewerte im Urin können bei Diabetes mellitus, renalem Diabetes oder toxischer Nierenschädigung auftreten.

Methodische und patientenbezogene Angaben

Urindiagnostik aus 24 Stunden-Sammelurin: Der Urin wird in einem Urin-Sammelbehälter ohne Zusatz von Konservierungsstoffen gesammelt. Die Gesamturinmenge muss auf dem Auftragsformular angegeben werden. Zum Transport 10 ml Urin in Urin-Monovette (Sarstedt, gelb) oder Urin-Vacutainer (BD, gelb) aufziehen und vor Licht geschützt in einer braunen Versandhülse (alternativ mit Alufolie umwickeln) versenden.

Urindiagnostik aus Morgenurin: Urin für den Versand in 10 ml-Urin-Monovette (Sarstedt, gelb) bzw. 10 ml-Urin-Vacutainer (BD, gelb) aufziehen und in die braun eingefärbte Versandhülse stecken oder alternativ mit Alufolie umwickeln.

Umrechnungsfaktor

  • mg/dl x 0,0555 = mmol/l
  • mmol/l x 18,02 = mg/dl
  • mmol/l x 0,1802 = g/l

Akkreditierung/Fremdleistung

Akkreditiertes Prüfverfahren

Ansatzzeiten

täglich (an Werktagen)

Bearbeitungsdatum: 11.05.2022
Nach oben